Babys im Babykurs Greifswald erkunden die Spielumgebung. Kinder im Eltern-Kind-Kurs Greifswald erforschen das Spielzeug

FenKid Babykurse

Viel mehr als eine Krabbelgruppe! - Ein Babykurs, in dem die Kinder selbständig anregendes Material erforschen können. Ein Eltern-Kind-Kurs, in dem Raum ist für alle Fragen und für achtsamen Austausch zwischen Müttern und Vätern. Ein Babykurs, der aktuelles Wissen vermittelt - aus Bindungsforschung und Neurowissenschaften, zur kindlichen Entwicklung der Psyche und der Bewegung.

Babykurse ab jetzt auch in Greifswald!

FenKid Kursinhalte

Babys im Babykurs Greifswald erkunden die Spielumgebung. Kinder im Eltern-Kind-Kurs Greifswald erforschen das Spielzeug

Konzept

FenKid steht für die "Frühe Entwicklung des Kindes begleiten" und ist ein vom Staatsinstitut für Frühpädagogik (ifp) anerkanntes Konzept, das von der Beratungsstelle für Natürliche Geburt und Elternsein in München entwickelt wurde. Die (fortlaufenden) Babykurse für unterschiedliche Altersstufen unterstützen junge Eltern, die Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung ihres Kindes zu verstehen, um feinfühlig darauf einzugehen. Das Konzept orientiert sich an aktuellen Erkenntnissen aus Bindungsforschung, Entwicklungspsychologie und Hirnforschung und stützt sich auf bedeutende pädagogische Konzepte wie:

Maria Montessori: „Hilf mir es selbst zu tun!“

Emmi Pikler: „Lass mir Zeit.“

Elfriede Hengstenberg: „Körperbewusstsein ist Selbstbewusstsein.“

Jesper Juul: „Beziehung statt Erziehung!“

FenKid Eltern-Kind-Kurse starten im Januar 2020 in Greifswald. 

Babys im Babykurs Greifswald erkunden die Spielumgebung. Kinder im Eltern-Kind-Kurs Greifswald klettern auf ein Piklerdreieck

Kurselemente

Fenkid-Kursstunden dauern 75 Minuten und haben eine feste Struktur. Zu Beginn wird jedes Kind mit einem Lied begrüßt und die Eltern erzählen über den Entwicklungsstand des Babys, seine momentanen Bedürfnisse und was sie selbst beschäftigt.
Im Zentrum jeder Kursstunde steht die Phase der achtsamen Beobachtung, bei der sich die Eltern aus dem aktiven Spiel mit dem Baby zurückziehen und beobachten, wie das Kind die Umgebung mit vielen altersgerechten Spielelementen und die anderen Kinder entdeckt. In dieser "Auszeit vom Alltag" können die Eltern das Wesen ihres Kindes, seine Bedürfnisse und Fähigkeiten aus einer anderen Perspektive intensiv erfahren.

Im Anschluss an die Phase des stillen Beobachtens folgt eine Gesprächsrunde, in der Eltern sich darüber austauschen können, was sie beobachtet haben und wie es ihnen dabei ging.
Die Gesprächsrunden werden durch die Kursleiterin moderiert, die entweder im Gespräch oder in Kurzreferaten Fachinformationen zu Themen gibt, die in der Gruppe aktuell relevant sind, wie etwa Ernährung, Pflege, Schlaf, Bewegungsförderung und vieles mehr...

Altersgemäße Lieder, Reime, Finger- und Krabbelspiele sowie kurze Entspannungsübungen ("Zumikos") runden jede FenKid-Kursstunde ab.

Genaue Inhalte und Termine der Babykurse in Greifswald

Trageberatung in Greifswald und Umgebung

Trageberaterin aus Greifswald mit Baby im Tragetuch und Papa. Trageberatung für Familien in Greifswald

Für die Eltern-Kind-Bindung

Durch die Nähe spüren Mutter oder Vater unmittelbar, wenn das Kind unruhig wird und können sofort reagieren. Das Baby fühlt Herzschlag, Körperwärme, Bewegung und Atem des geliebten Menschen und kann so besser mit all den stressigen Erfahrungen der ersten Monate umgehen. Studien zeigen, dass getragene Babys etwa 40% weniger weinen

Baby in einer Tragehilfe (MeiTai) bei der Trageberaterung in Greifswald

Für Hüfte und Wirbelsäule

Der Babykörper kann sich durch das Tragen optimal entwickeln, denn Menschen sind Traglinge. In der Anhock-Spreiz-Haltung können die Hüftknochen in der richtigen Position ausreifen. Durch den aufrechten Sitz im Beutel des Tuches oder der Trage wird die Wirbelsäule bei ihrer Entwicklung von der C- zur S-Form gut unterstützt.

Mutter mit Kind in Tragehilfe im Wald bei Greifswald. Trageberatung für Familien in Greifswald

Für Leichtigkeit im Alltag

Beide Hände frei für Kochen, Haushalt und Geschwister. Dem Baby Sicherheit und Nähe schenken und dabei trotzdem mobil sein. Treppen, Bordsteine oder alte Greifswalder Holpersteinwege sind kein Hindernis und Wandern im Wald oder Strandspaziergänge in Lubmin sind mit Baby problemlos möglich. Und Trage oder Tuch passen auch prima in den Rucksack.

Tragetuch wird gebunden am Strand in Greifswald von der Trageberatung in Greifswald

Für den richtigen Kniff

Tut der Rücken weh? Soll die Kaiserschnittnarbe nicht belastet werden? Mag das Baby irgendwie nicht in die Trage oder scheint diese Tuchbinderei zu kompliziert?
Genau für diese Fragen und noch  mehr bin ich als Trageberaterin da. Oft sind es einfache Tricks, die eine Trage bequem für Eltern und Baby machen. Und auf den Arm will das Baby sowieso - ist ja ein Tragling.

Trageberaterin mit Baby im Tragetuch am Strand von Greifswald. Trageberatung für Familien in Greifswald

Freiheit und Nähe

Frei und mobil sein und dabei gleichzeitig das Grundbedürfnis des Babys nach Nähe und Sicherheit erfüllen - Das und viel mehr können Mütter und Väter, aber auch Omas, Opas oder Erzieher mit Hilfe von Tragetüchern oder Tragehilfen.
Was am besten zu Euch passt, könnt Ihr mit einer persönlichen Trageberatung in Greifswald und Umgebung herausfinden...